An unserer Physiotherapieschule unterrichten wir Schüler gleich ihres Geschlechts, ihres Glaubens, ihrer Hautfarbe, ihrer Kultur, ihrer Nationalität oder ihrer politischen Einstellung.
Alle Mitarbeiter und Schüler unserer Schule sind dem humanistischen Menschenbild verpflichtet.
Der Mensch als Handelnder und aktiv das soziale Leben Gestaltender steht im Mittelpunkt unserer Ausbildung.

Wir legen Wert

  • auf Qualität, Praxisnähe und zukunftsorientierte Unterrichtsinhalte.
  • auf hohe fachliche, pädagogische und soziale Kompetenz unserer Lehrkräfte.
  • auf fachübergreifende Zusammenarbeit der Kollegen, um den Schülern eine umfassende und anspruchsvolle Ausbildung zu bieten.
  • auf gegenseitigen Respekt, Toleranz und Verständnis zwischen Schülern und Lehrenden.
  • auf Schulung und Weiterentwicklung der Fähigkeiten und Fertigkeiten
    der Schüler zur Selbstorganisation und Kommunikation um in Schule, Beruf und Gesellschaft verantwortlich handeln zu können.
  • darauf, dass alle an der Ausbildung Beteiligten ihren fachlichen und persönlichen Beitrag zu einem positiven Lern- und Arbeitsklima leisten.
  • auf räumliche Bedingungen, die die Intensität und den Spaß beim Lernen unterstützen.
  • darauf, dass unsere Schüler als zukünftige Physiotherapeuten zur Aufnahme und Gestaltung einer kompetenten und kooperativen therapeutischen Beziehung befähigt werden.
  • auf Erlangung von Kompetenzen für professionelles Handeln, die auf dem aktuellem Stand der physiotherapeutischen Praxis und Forschung sowie der Medizin basieren.
  • auf die Vorbereitung für eine erfolgreiche Tätigkeit als Physiotherapeut auf dem sich ständig verändernden Arbeitsmarkt und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche.
  • auf den guten Ruf unserer Schule und des Gesamtunternehmens bzw. nationale und internationale Vergleichbarkeit.