Im ersten Ausbildungsjahr werden überwiegend medizinische und sozialwissenschaftliche Grundlagen der ergotherapeutischen Behandlungsverfahren vermittelt. Am Ende des Jahres findet das erste Praktikum in unseren Kooperationseinrichtungen über einen Zeitraum von 10 - 12 Wochen statt.

Im zweiten Schuljahr werden die gewonnenen Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Praktikum im Rahmen des Unterrichts vertieft sowie die Grundlagen aus dem ersten Ausbildungsjahr erweitert. Das zweite Praktikum findet am Ende des Schuljahres mit einer Dauer von 12 Wochen statt.

Das dritte Jahr beinhaltet zwei Praktika mit jeweils 12 Wochen sowie theoretischen und praktischen Unterricht in der Schule.

Mit dem Staatsexamen in schriftlicher, praktischer und mündlicher Form endet die 3-jährige Ausbildung.